Skip to content

Die Afrika-Tage der Offenen Tür Berlin sind zurück!

5.10.2015

Am Wochenende des 16., 17. und 18. Oktober 2015 öffnen zahlreiche Afrika-Institutionen wie Vereine, Initiativen und Unternehmen in vielen Berliner Bezirken die Türen ihrer Wirkungsstätten und empfangen die Besucher_innen mit einem vielfältigen Programm.

Bei mehr als zwei dutzend Veranstaltungen wie Tanz- und Koch-Workshops, einem Kinonachmittag bis hin zu Ausstellungen afrikanischer Künstler_innen, Live-Musik und einer echten äthiopischen Kaffeezeremonie können Bürger_innen von Freitag bis Sonntag bei einer Tour durch Berlin entdecken, wie vielfältig Afrika in der deutschen Hauptstadt vertreten ist.

HUMANA Kleidersammlung GmbH ist in Friedrichshain anzutreffen: Frankfurter Tor 3, 10243 Berlin, HUMANA Second Hand Kaufhaus. Samstag 13:00-18:00 präsentieren wir dort  unseren Nachhaltigkeitsbericht.

Weitere Akteure in Friedrichshain sind: Ebony Fagbuyi (Samstag 09:30-17:30 Empowerment Day, Eldenaer Str. 29),  Reunion der Kulturen e.V. (Samstag und Sonntag 10:00-19:00 Fotoausstellung und Musik, Libauerstr. 2), Soned e.V. (Samstag und Sonntag 12:00-18:00 Workshop Permakultur, Kreuzigerstr. 19), chikondis e.V. (Samstag 13:00-16:00 Kinderprogramm, Infos über Hebammenprojekt Malawi, Eldenaer Str. 29).

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos und benötigt keine Anmeldung. Informationen über alle teilnehmenden Institutionen sowie der Programmplan finden sich online unter: http://www.afrika-tage-der-offenen-tuer.de sowie im Handbuch „Afrika in Berlin 2015“, das an vielen öffentlichen Orten der Stadt kostenlos ausliegt.

Gewöhnlich kommen Afrika-Organisationen dorthin, wo wir unterwegs sind. Sie sind bei Vorträgen und Charity-Events anzutreffen, auf Afrika- und Kulturfesten, täglich begegnen uns ihre Aktionen, Kampagnen und die Fotos der Projekte im Netz und auf Social Media-Plattformen. Nur selten erhält man einen direkten Einblick in die Räumlichkeiten, wo der Großteil der Arbeit geschieht. Während der Afrika-Tage der Offenen Tür vom 16.-18. Oktober 2015 ändert sich das.

2014 feierten die Afrika-Tage der Offenen Tür mit vollem Erfolg Premiere. Kizomba-Tanzworkshops brachten die Besucher_innen mächtig ins Schwitzen und spannende Vorträge, Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern Afrikas rundeten das Programm ab und bot somit für alle Gäste etwas.

24060902

Advertisements

From → Uncategorized

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: